GROOVE TABLE

– ein moderiertes Konzert für Schlagzeug-Solo

Samstag, 14.1.2023, 19:30 Uhr
Hof Quillo | Nordwestuckermark | Eintritt: 12€ / ermäßigt 8€

Foto: Tom Schweers

Dominic Oelze, Solo-Schlagzeuger und Pauker der Staatskapelle Berlin, ist vielen schon lange als Quillo-Solist bekannt und hat in verschiedensten Formationen und mit Solo-Werken fantastische Abende mitgestaltet. Nun fährt er ganz großes Instrumentarium auf und wird gemeinsam mit seinen Schlagzeug-Kollegen Martin Barth und Elias Aboud einen riesigen Aufbau auf unsere Bühne bringen – für den Transport müssen wir unseren Quillo-Bus vorab extra noch nach Berlin schicken. A propos Berlin: Das Konzert bei uns in Falkenhagen ist übrigens eine Preview für die Ohren, Anfang Februar dann im Pierre Boulez Saal. 

Von zart bis imposant – das Schlagzeug hat viele verschiedene Farben parat und ist in der zeitgenössischen Musik deshalb besonders beliebt. Es gibt überraschende und virtuose Werke von u.a. Gene Koshinski, Alyssa Weinberg, Evan Chapman. Zum Einsatz kommen Vibraphon, Marimba, Pauken, Trommeln und Co. 

Selbstverständlich bieten wir auch wieder den Qultour-Shuttle an und bringen Sie vom Bahnhof Prenzlau nach Falkenhagen zur Aufführung und zurück. 
Bitte melden Sie sich an unter ensemble@quillo.net

BEST OF QUILLO 2022

Werke von Frederic Rzewski, Daniel Göritz, Jörg Widmann, Toshio Hosokawa, Hans Werner Henze, Myriam El Haïk, Dmitri Schostakowitsch, Péter Kőszeghy und John Cage.

2022 neigt sich dem Ende zu und das Ensemble Quillo blickt auf ein bewegtes Jahr voller spannender Projekte und Begegnungen zurück. Auch in Zukunft wollen wir gemeinsam stark sein, für Sie Musik machen und zusammen mit Ihnen Neues wagen. Deshalb laden wir Sie am 30.12. herzlich auf den Hof Quillo zu unserem Jahresendkonzert ein. Unter dem Motto Best of Quillo 2022 lassen wir die musikalischen Highlights der Saison Revue passieren und stimmen uns mit Schwung und Zuversicht auf das Jahr 2023 ein.

Wir freuen uns, Sie bei uns zu begrüßen am

30.12.22 um 19:30 Uhr
Hof Quillo, Falkenhagen / Nordwestuckermark

Ensemble Quillo:

Ursula Weiler: Flöten
Alexander Glücksmann: Klarinetten
Julia Yoo Soon Gröning: Violine
Luise Rau: Cello
Daniel Göritz: Gitarre
Felix Kroll: Akkordeon
Simon Lauer: Percussion
Lion Hinnrichs: Tasteninstrumente
Max Renne: Tasteninstrumente, Dirigat
Moderation: Carsten Schlottke

Eintritt: 12€, ermäßigt 8€

Rigo und Rosa

Kinderkonzert ab 5 Jahren

Am 3.12.22
um 16:30 Uhr
auf dem Hof Quillo in Falkenhagen

Komposition: Aziza Sadikova
nach dem Buch von Lorenz Pauli und Kathrin Schärer

Erzähler: David Schellenschmidt

Zwischen Rigo und Rosa geht es um Kleines und Großes: Um große Gefühle einer kleinen Maus und um kleine Weisheiten eines großen Leoparden. Immer geht es um eine Freundschaft, „die so bunt, warm, groß und dick ist, dass sie in einem Buch eigentlich gar nicht Platz hat“. Aziza Sadikova, die bereits die Geschichten Mopitu und Sterntaler für das Ensemble vertont hat, setzt für fünf Geschichten mit einer bezaubernden Klangsprache die beiden Protagonisten in Szene. Ein Stück für kleine und große Ohren, das zum Nachfühlen und Weiterdenken einlädt.

Ursula Weiler: Flöte
Alexander Glücksmann: Klarinette
Julia Yoo Soon Gröning: Violine
Luise Rau: Cello
Lion Hinnrichs: Klavier
Max Renne: Celesta

Eintritt frei

Dürrenmatt Festival

Festivalwochenende auf dem Hof Quillo

In Friedrich Dürrenmatts Werk treffen literarischer Anspruch und 
erstklassige Krimiunterhaltung aufeinander. Dem Werk des berühmten Schweizer Schriftstellers widmet das Ensemble Quillo 
vom 18.–20. November ein eigenes Festival. 
Herzstück der Veranstaltung ist die Kammeroper Der Richter und sein Henker, eine mitreißende Geschichte über das Ringen um Recht, Moral und Selbstbehauptung. 
Diese Welturaufführung wird flankiert von Filmvorführungen alter Kino-Klassiker sowie Lesungen mit den Schauspielern Lars Rudolph und Maximilian Brauer.

18.11.
20 Uhr: 
Das Versprechen. Filmvorführung
USA 2001, Regie: Sean Penn
mit Jack Nicholson, Helen Mirren u.a.

19.11.
19:30 Uhr:                                                                                                            
Friedrich Dürrenmatt / Jürgen Flimm
Der Richter und sein Henker
Versuch einer Oper über Kommissar Barlach. Eine komponierte Lesung

Musik und Texteinrichtung:                                                                               
Cathy Milliken und Dietmar Wiesner

Mitwirkende:
Lars Rudolph: Schauspieler 
Maximilian Brauer: Schauspieler

Nicolas Ziélinski: Countertenor 
Christian Oldenburg: Bariton

Ensemble Quillo
Ursula Weiler: Flöte
Luise Rau: Cello
Felix Kroll: Akkordeon
Daniel Göritz: Gitarre
Dominic Oelze: Percussion
Max Renne: Celesta, Musikalische Leitung 
Mascha Pörzgen: Regie

20.11
17 Uhr:                                                                                                                      
Lesung                                                                                                                        
Texte von Friedrich Dürrenmatt („Der Tunnel“ und weitere..)
gelesen von Lars Rudolph und Maximilian Brauer

19 Uhr
Der Besuch der alten Dame
Filmvorführung
D/Ö 2008, Regie: Nikolaus Leytner
mit Christiane Hörbiger, Michael Mendl u.a.

Eintritt:
Wochenende komplett: 18€, ermäßigt 10€
Der Richter und sein Henker: 12€, ermäßigt 8€
Lesung: 8€, ermäßigt 5€
Filme: Eintritt frei

Welturaufführung „Natürl!ch“

Das Finale der Werkstatt Quillo 2022
an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt

Ein spannendes und produktives Jahr liegt hinter allen
Teilnehmer:innen unserer Werkstatt Quillo 2022.

Unter dem diesjährigen Titel „Natürl!ch!“ haben über 120 Schüler:innen aus schulischen Einrichtungen der Regionen Barnim, Uckermark und Märkisch- Oderland in insgesamt 30 Kursen Neues ausprobiert und tolle Inhalte entwickelt.

In 15 Modulen wie z.B. Instrumentenbau, Klangkunst, Improvisation und Komposition, Videoproduktion oder Bühnenbildentwicklung wurde getüftelt und gesägt, gebaut und gezeichnet, komponiert und konzipiert.

Zur Abschlussaufführung der Musiktheaterproduktion
„Natürl!ch“ laden wir Sie herzlich ein und freuen uns, Sie
am 20.10.22 um 17:00 Uhr
in den Uckermärkischen Bühnen Schwedt begrüßen zu dürfen und den Kindern und Jugendlichen ein großes Publikum zu sein.

Eintritt frei.

Anmeldung bitte unter 
https://bit.ly/3PQVYXK

Wir freuen uns schon!

„FÜTING IM PORTRAIT“ KRANKHEITSBEDINGT VERSCHOBEN!

Leider fällt unser Komponist und zugleich wichtigster Protagonist der Veranstaltung „Füting im Portrait“ krankheitsbedingt aus und kann die Reise aus New York zu uns auf den Hof Quillo nicht antreten.

So kann das Konzert nicht wie geplant am 1.10. stattfinden. Aber:

Natürlich wird es nachgeholt!

In 2023 werden wir Reiko Füting, die Kirche in Falkenhagen, den Hof Quillo, die Blechbläser der Landmusik undSchüler:innen der Region zusammenführen und Ihnen dieses besondere Programm präsentieren.

Bleiben Sie gesund!

KW>NY>UM

Reiko Füting im Portrait

Mit seinem von Instrumental-, über Vokal- bis hin zu Filmmusik reichenden Oeuvre hat der brandenburgische Komponist Reiko Füting international Karriere gemacht. Am 1. Oktober reist der in Königs Wusterhausen geborene Künstler eigens aus New York in die Uckermark für ein Konzert mit dem Ensemble Quillo, den Blechbläsern der Landmusik und Schüler:innen der Region. In der Dorfkirche Falkenhagen erlebt das Publikum Reiko Füting an der Orgel und spaziert anschließend zum Hof Quillo, wo die Musiker des Ensembles verschiedene Stücke des Komponisten zum Besten geben.

Freuen Sie sich auf eine exklusive Welturaufführung, auf unterhaltsame Moderation und wie immer auf lebendige zeitgenössische Musik zum Anfassen und Fragenstellen!

Treffen Sie uns am 1.10. um 18:30 Uhr in der Dorfkirche Falkenhagen und seien Sie bei diesem ganz besonderen Konzert mit dabei.

Flöte: Ursula Weiler 
Klarinette: Alexander Glücksmann
Violoncello: Luise Rau
Gitarre: Daniel Göritz
Klavier: Lion Hinnrichs
Orgel: Reiko Füting

Moderation: Carsten Schlottke
Weitere Mitwirkende: Schüler:innen des Christa-und-Peter-Scherpf-Gymnasiums Prenzlau, Blechbläser der Landmusik (Leitung: Lutz Jonas)

Qultur-Shuttle


Als Reaktion auf die hohen Energiepreise richten wir ab dem 1.10. einen Fahrservice vom Prenzlauer Bahnhof zum Hof Quillo in Falkenhagen ein.
Wir möchten so einen nachhaltigen Zugang zu unseren Veranstaltungen ermöglichen und die bessere Anbindung selbst in die Hand nehmen! 

Das Angebot beginnt am 1.10. mit „Füting im Portrait“.
Mit Ankunft der Regionalzüge aus den Richtungen Greifswald und Berlin erwartet Sie das Quillo-Fahrzeug und bringt Sie selbstverständlich auch nach dem Konzert zurück zum Bahnhof Prenzlau.

Wer mitfahren möchte, meldet sich für den Qultur-Shuttle an 
unter Ensemble@quillo.net, oder telefonisch unter 03334 / 27 98 78 0.

JAGO


JAGO – ein Kammermusiktheater

Konzertante Uraufführung

Was treibt einen Menschen dazu, andere ins Verderben zu stürzen? Aus welcher geheimnisvollen Quelle speisen sich Lug, Trug und kriminelle Energie? Diese Fragen sind so alt wie die Menschheit selbst. Bis heute kommt deshalb keine gute Geschichte ohne einen Bösewicht aus. In William Shakespears Tragödie Othello übernimmt diese Rolle der rätselhafte Intrigant Jago, der seinen Herrn durch geschickte Ränkespielchen von der Untreue seiner Geliebten überzeugt und ihn zum Mord an ihr anstiftet. Komponist Sidney Corbett und Autor Christoph Klimke spinnen die berühmte Geschichte in einem Auftragswerk des Ensemble Quillo fort und füllen damit die Leerstelle zwischen der Bluttat und Jagos finaler Hinrichtung. In sieben musikdramatischen Zustandsbeschreibungen leuchten sie die Psychologie des Bösen in all ihren Facetten aus. Gesang, Gitarre, Flöte und Percussion geben der Erfahrung des Bösen eine Gestalt und verwandeln es in Klänge. Sie nähern sich dem Geheimnis jener zerstörerischen Energie, von der ein bisschen in jedem von uns schlummert.

Wir laden Sie herzlich ein zur konzertanten Uraufführung am
10.09.22 um 19:30 Uhr
auf unserem Hof Quillo in Falkenhagen
.

Komposition: Sidney Corbett
Libretto: Christoph Klimke (und  William Shakespeare)

Gesang: Lena Haselmann
Flöte: Ursula Weiler
Gitarre: Daniel Göritz
Percussion: Dominic Oelze
Dirigat: Max Renne

Die LandQultour ist wieder da!

Brandenburgs kleinste Kunsthalle zieht wieder durch die Lande!

Auch in diesem Jahr bereisen wir mit unserem rollenden Musiksalon die Region und bringen zwei neue Inszenierungen mit.

Es gibt zeitgenössische Kammermusik, eine funkelnagelneue Bühne, auf die sie gespannt sein dürfen – und wie immer Raum für Begegnung und Austausch. Unsere diesjährigen elf Kooperationspartner sind spannende Orte in Brandenburg und Uckermark, an denen es sich unbedingt lohnt zu verweilen. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich in nachbarschaftlicher Atmosphäre von unseren Musiker:innen mit kurzweiligen und modernen Klängen verwöhnen.

Die Termine der LandQultour 1:

7.7. 
19:00 Falkenhagen, Dorfanger

8.7.
16:00 Eberswalde, Rofin Gewerbepark

19:00 Kraatz, Weinschänke

9.7.
18:00 Battin, Vor dem Gutshaus

10.7. 
16:00
Klandorf, Vor dem Theatersaal

19:00 Hobrechtsfelde, Café & Biergarten am Gut Hobrechtsfelde

Die Termine der LandQultour 2:

18.8
19:00 Falkenhagen, Dorfanger

19.8. 
16:00
Fürstenwerder, Badestelle am Großen See

19:00 Grenz, Dorfmitte

20.8. 
16:00
Hobrechtsfelde, Café & Biergarten am Gut Hobrechtsfelde

19:00 Groß Dölln, Am Döllnfließ

21.8. 
15:00 Angermünde, Bürgergarten am Haus Uckermark

18:00 Schwedt Europäischer Hugenottenpark

Wir freuen uns auf Sie!

Ensemble Quillo

Ursula Weiler: Flöte
Luise Rau: Cello
Daniel Göritz: Gitarre
Felix Kroll: Akkordeon
Max Renne, Lion Hinnrichs: Toy Piano, Keyboard

Konzeption, Ausstattung: Valentina Primavera 
Konzeption, künstlerische
Gesamtleitung: Ursula Weiler