Konzert Reihe Neue Musik am Jahresende

- hinzugefügt am: 21.12.2019

„ZEITEN“ mit Werken von John Cage und Olivier Messiaen

am 29.12.2019 15 Uhr in der Märchenvilla Eberswalde, Brunnenstraße 9, 16225 Eberswalde

am 30.12.2019 19:30 Uhr im Haus Quillo Falkenhagen, Quillowstraße 47

Das Phänomen der Zeit und ihrer Wahrnehmung hat verständlicherweise Komponisten immer wieder beschäftigt, da erklingende Musik immer an den Moment gebunden ist. Im Zentrum des Konzertes steht eines der berühmtesten Quartette der Kammermusik. Inspiriert durch die Offenbarung des Johannes hat Olivier Messiaen in seinem Quatuor pour la fin du Temps in einer eigenwilligen Form das Phänomen Zeit bearbeitet.
Während Messiaen beabsichtigt hat, mit „besondere[n] Rhythmen jenseits jeden Maßes […] den Begriff der Zeit zu entfernen“, hat John Cage im radikalsten Werk des 20. Jahrhunderts den Aspekt Zeit vollkommen anders und unerwartet erfahrbar gemacht: Im Stück 4´33´´ wird die Zeit durch die Abwesenheit von Musik gegenwärtig. Die Lösung vom herkömmlichen Kompositions- und Werkbegriff wird nicht nur durch das Phänomen der Stille deutlich. Auch die Nutzung des „Zufalls“ wurde einbezogen, indem der Pianist der Uraufführung, David Tudor, die Länge der drei Sätze, 33´´, 2´40´´ und 1´20´´, vor Beginn „erwürfelt“ hatte.
Auch das rhythmisch geprägte Quartett Living room music erlaubt dem Hörer neue Erlebnisse durch die Verwendung von Alltagsgegenständen als Percussionsinstrumente.

Ensemble Quillo
Alexander Glücksmann > Klarinette
Julia Yoo Soon Gröning > Violine
Luise Rau > Cello
Lion Hinnrichs > Klavier

Carsten Schlottke > Moderation

Eintritt: 12 Euro / ermäßigt 8 Euro