MOPITU als Koffer-Musiktheater

- hinzugefügt am: 06.12.2018

Kleines Koffer-Musiktheater

des Ensemble Quillo mit Schülern der Max-Lindow-Schule nach der Elefantengeschichte von Franziska Rau (Idee: Justus Loges) mit Musik von Aziza Sadikova

Mittwoch 12.12.2018  > 17.00 Uhr

31 Schüler der Max-Lindow-Schule Prenzlau erzählen, musizieren, bebildern und bringen die Geschichte MOPITU mit dem Ensemble Quillo  unter der Leitung von Ursula Weiler auf die Bühne.

In verschiedenen Werkstätten haben die Schüler mit Künstlern des Ensemble Quillo eine bühnenreife Vorstellung der Geschichte MOPITU von Franziska Rau erarbeitet, die am Mittwoch, dem 12.12.2018 um 17.00 Uhr im Haus Quillo zur Premierenaufführung kommt.

Es wurden Instrumente, Requisiten und ein Bühnenbild gebaut und Kostüme entworfen. Die Musik von Aziza Sadikova wird von Luise Rau, Cello, Max Renne, Klavier/Celesta (Ensemble Quillo) und einem Schülerorchester unter der Leitung von Alexander Glücksmann gespielt.

Mitwirkende Schüler:

Alissa Angelique Bartsch, John Luca Falk, Gloria Grüneberg, Harley Krause, Joleen Reinelt, Leon Roger Stolz, Leon Ulrich Uecker, Klassenlehrer: Reinhard Skowronek

Connor Davis Dobbert, Max Leon Goll, Leni Lehnhardt, Romi Lehnhardt, Rafael René Mecklenburg, Mia-Joy Rebenstock, Samantha Schmidt, Victoria Schmidt, Lea-Sophie Skarupke, Lea Vorpahl, Marcel, Wahrmann, Lukas Winkler, Klassenlehrerin: Gabriela Voigt

Lucas Amon, Alois Bantin, Larissa Dinse, Sophie-Marie Dräwe, Timmy Ehlert, Tobias Ferro, Marie Goll, Lea-Marie Lehnhardt, Nele Menzel, Justin Mourell Schmidt, Lukas Schmöker, Lenny-Vincent Worms, Klassenlehrerin: Anke Scheunemann

Ensemble Quillo

Ursula Weiler, Aziza Sadikova, Luise Rau, Max Renne, Alexander Glücksmann, Justus Loges, Anton Rau

EINTRITT FREI