Haus Quillo

Das Haus Quillo liegt am Rande des Dorfes Falkenhagen in der Gemeinde Nordwestuckermark und konnte am 11.11.2007 im Beisein der damaligen Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg Frau Dr. Johanna Wanka eröffnet werden. Mit Mitteln des europäischen Förderprogramms LEADER + wurde das alte Bauernhaus zum Werkstatt-, Konzert- und Theaterraum umgebaut und ist so eine variable Arbeitsstätte für die verschiedenen Projekte des Ensemble Quillo. In der ländlichen Abgeschiedenheit der Uckermark bietet das Haus die ideale Möglichkeit, in einem offenen Arbeitsprozess (Werkstattcharakter) neue Musikprojekte zu erarbeiten, indem die Beteiligten auf dem Hof zusammen arbeiten und leben. Die flexible Raumgestaltung ermöglicht neben den Konzerten auch verschiedenste Formate von spartenübergreifenden Musikvermittlungsprojekten. Träger des Hauses ist der 2004 gegründete gemeinnützige Verein Kammerphilharmonie Uckermark e.V.

hausq