23. Juni 2018: Festival LAND IN SICHT

- hinzugefügt am: 06.06.2018

Quillo ist Station des neuen Theaterfestivals

Das neue Festival „Land in Sicht“ macht Station in vier Dörfern Brandenburgs, an vier Samstagen im Frühsommer. Mit einem abwechslungsreichen Programm aus Schauspiel, Puppentheater, Musik und Genuss. Jedes Mal anders. Dazu: Die Lange Theatertafel. Kreatives Speed-Dating & Tischgespräche bei gutem Essen über Land & Leute, Kunst & Natur, Leben hier & dort. Am 23. Juni ab 16 Uhr macht das Festival Station auf dem Hof Quillo.

Haus Quillo: Eine musikalisch-visuelle Reise

 

16 Uhr „Hase & Igel“

Puppentheater für Kinder ab 4 von rudolf & voland

Die rasante Wette zwischen Hase und Igel – neu interpretiert. Mit Puppen, die man am liebsten mit nach Hause nehmen würde. Auch für die Älteren.

 

17 Uhr „In The Blink Of An Eye“

Wandertheater Ton & Kirschen

Eine magische Verführung mit den Mitteln des Theaters: Auf einer kontrastreichen Reise durch die Weltliteratur werden Texte von Beckett, Tschechow, Ovid und Brecht musikalisch und poesievoll umgesetzt – melancholisch und heiter zugleich.

Foto: Ton&Kirschen

 

18.30 Uhr Die lange Theatertafel

Tischgespräche, gutes Essen und künstlerische Überraschungen

Foto: Mathias Rümmler

 

20 Uhr „Die Regeln des Sommers“

Ensemble Quillo

Das Ensemble Quillo hat mit „Die Regeln des Sommers“ einen verführerischen, musikalisch-visuellen Bilderbogen für Flöte, Klarinette, Klavier, Elektronik und Videoprojektion geschaffen. Die Interpretation des gleichnamigen Buchs des australischen Bilderbuch-Stars Shaun Tan schafft eine eigene, sehr poetische Lesart. Komponist Tom Rojo Poller hat aus den Bildern ein musikalisches Märchen entstehen lassen – für offene Augen und Ohren jeden Alters.

 

Ausklang mit Bar & Lagerfeuer

 

 

Für alle Veranstaltungen: Eintritt bei Austritt!